zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Generalversammlung der Sportunion Bad Leonfelden.

Bereich Projektinfo

Generalversammlung der Sportunion Bad Leonfelden

zurück

Am 10.11.2017 um 19 Uhr fand im Haus am Ring die Generalversammlung der Sportunion Bad Leonfelden statt. Als neuer Obmann wurde wiederum einstimmig Vbgm. KR Helmut Feilmair gewählt. Herzliche Gratulation. Bildergalerie

Generalversammlung der Sportunion Bad Leonfelden

Eröffnung und Begrüßung durch Obmann Helmut Feilmair, er freut sich über die zahlreichen anwesenden Mitglieder und begrüßt Vizepräsident BO Walter Berger, für den Musikverein Ernst Schwentner, Bgm. Alfred Hartl, Christian Riener von der Spk., die Konsulenten Birngruber Josef und Gottfried Sonnberger, die anwesenden Vorstandsmitglieder und Sektionsleiter.

Obmann Feilmair dankt besonders für die selbstständige und hervorragende Arbeit in den Sektionen. Die Sportunion ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Bad Leonfelden. Ein Dank gilt auch den vielen Sponsoren in uns außerhalb von Bad Leonfelden, ohne die ein Sportbetrieb in dieser Größenordnung nicht möglich wäre.

Beim Totengedenken wurde der Vereinsmitglieder gedacht, die in den letzten 3 Jahren verstorben sind, dies waren: Josef Neumüller, Josef Hammerschmied, Ernst Woisetschläger, Walter Pachner und der kürzlich verstorbenen Franz Kerschbaummaier aus Freistadt, der bei Skirennen am Sternstein immer Chefkampfrichter war. Obmann Feilmair würdigt kurz die Verdienste der Verstorbenen

Grußworte: Ernst Schwentner würdigt das Miteinander von Jung und Alt im Verein, stellvertretend erwähnt er den noch immer aktiven Stocksportler Otto Hochreiter, der mit 88 Jahren das älteste Mitglied bei der GV ist. Schwentner beeindruckt die vielfältige Arbeit in den 11 Sektionen, er dankt den TrainerInnen für ihre tolle Arbeit. Er wünscht speziell dem Biathlon Aushängeschild Jakob Ruckendorfer viel Erfolg.

Bgm. Alfred Hartl bedankt sich für die Einladung und die ehrenamtliche Tätigkeiten der Sportfunktionäre und TrainerInnen und wünscht den SportlerInnen viel Erfolg

Bericht des Obmannes: Feilmair stellt wie folgt fest:

  • 10 aktive Sektionen + Zweigverein FB seit 6.6.2017
  • Zweigverein WARUM?: Steuer- und Abgabenpflicht, Erhalt der Gemeinnützigkeit, ständige Umsätze über 30.000,00 ziehen Verlust des Vereinsstatus nach sich - einvernehmliche Vereinbarung mit Zweigverein insbes. bei Mitgliederführung und Verrechnung der Mitgliedsbeiträge
  • Mitglieder: rund 1.150 gelistete Mitglieder, davon 55% Jugendliche unter 16 Jahre
  • SUBL unterstützt Tourismus mit Loipe in Weigetschlag auch weiterhin
  • Landesförderungen – Kürzungen in allen Bereichen, auch Sport
  • SUBL sehr erfolgreich im sportlichen Bereich; Jakob Ruckendorfer, Martina Ritter, Volleyball, Schach, Fußball – siehe Bericht Sektionen
  • SUBL auch international unterwegs; Kooperation CZ in Takwondo – EU-Projekt (Kleinprojektförderung)
  • Projekte mit VS, NMS und Asylanten

Die Berichte der Sektionsleiter in Form einer Powerpointpräsentation der Sektionen in Schrift und Bild mit über 120 Folien, geben einen Rückblick über die Ereignisse in den Sektionen der letzten 3 Jahre.
Die 11 Sektionen Fußball, Rad, Schach, Ski-alpin, Ski-nordisch, Stocksport, Taekwondo, Tennis, Tischtennis, Turnen und Volleyball sind ein Garant für eine lebendige Sportgemeinschaft.

70 Jahre Sportunion Bad Leonfelden: viele Skirennen am Sternstein, Skirollerrennen, Sternsteinläufe, Radkriterium, nationale Tennisturniere, Schachturniere, Stocksportveranstaltungen und nicht zuletzt spannende Volleyball- und Fußballspiele sind für den großen Mühlviertler Sportverein unverkennbare Markenzeichen.

Der Zweigverein Sportunion Bad Leonfelden Fußball hält seine GV am 9.3.2018 ab und bestätigt sein Zugehörigkeitsgefühl und die Verbundenheit zum Hauptverein.

Bernhard Kastner als SL Volleyball wünscht sich mehr gemeinsame Aktivitäten im Verein auch außerhalb der Zusammenkunft bei der GV.

Der Finanzbericht von Kassier Wolfgang Bräuer ist ebenfalls in der Präsentation enthalten und wird von ihm vorgetragen.

Alois Hochreiter als Vertreter der Rechnungsprüfer erstattet der GV seinen Bericht und beantragt die Entlastung des Kassiers und des Vorstandes, welche von der GV einstimmig angenommen wid. Dem Kassier wird allseits eine sehr professionelle und gewissenhafte Kassaführung bescheinigt.

Die Neuwahl wird von Vizepräsident Walter Berger übernommen. Vom beigelegten Wahlvorschlag werden durch einstimmige Zustimmung per Handzeichen zuerst Obmann Helmut Feilmair und dann die übrigen Vorstandsmitglieder gewählt. Aus dem alten Vorstand scheiden Bernhard Keplinger und Walter Huemer aus. Neu im Vorstand ist Lukas Sonnberger. Erfreulich ist, dass sich auch die jungen Vorstandsmitglieder wieder zur Mitarbeit bereit erklärt haben. Walter Berger gratuliert dem neuen Vorstand zur Wahl.

Der neue Vorstand:

Obmann

Vbgm. KR Feilmair Helmut

Obm.Stv.

Keplinger Lisa

Fachwart

Vorholzer Christoph

Fachwart-Stv.

Lukas Sonnberger

Kassier

Bräuer Wolfgang

Kassier-Stv.

Kronberger Brigitte

Schriftführer

Sonnberger Gottfried

Kulturwart

Katzmayr Günther

Jugendwart

Hofer Josef

Weitere Vorstandsmitglieder

Hochreiter Andreas

 

Preinfalk Petra

Rechnungsprüfer

Hochreiter Alois

 

Raml Walter

Vizepräsident Berger lobt in seinen Grußworten die Sportunion Bad Leonfelden als sehr aktiven Verein, der durch seine Arbeit besonders viele Jugendliche motiviert. Besonders die Jugendarbeit in den einzelnen Sektionen z.B. Schach und Tischtennis und auch in den anderen Sektionen ist vorbildlich. Vizepräsident Berger bedankt sich dafür.

Berger lobt auch die großartigen sportlichen Erfolge des Vereines und bedankt sich für die Mitarbeit im Bezirk Urfahr durch Wolfgang Bräuer und auf Landesebene durch die Referenten Hauser Harald und Enzenhofer Michael.

Lob gibt es auch für die vielen Veranstaltungen. Mit Martina Ritter aus Bad Leonfelden hat die Sportunion Oberösterreich jetzt auch eine Geschäftsführerin mit viel Praxisbezug. Er bittet bei der OÖN Sportlerwahl für Martina zu stimmen.

Er erwähnt die Landessportehrenzeichen in Bronze für Wolfgang Bräuer und in Silber für Helmut Feilmair und den Konsulententitel für Gottfried Sonnberger.

Er dankt für die geleistete Arbeit, besonders für den Einsatz bei den U-Tour Projekten der Sektionen in den Schulen.

Bei den anschließenden Ehrungen verdienter Sportunionmitarbeiter überreichen Vizepräsident Berger, Obmann Feilmair und Bgm. Hartl an Lukas Sonnberger, Markus Keplinger und Andreas Schwarz die Ehrenzeichen des LSVOÖ in Bronze.

Die Vereinsehrenzeichen in Silber erhält Josef Peherstorfer, die in Bronze Enzenhofer David und Stefan Dollhäubl.

11.11.2017 19:06

zurück



Wir danken unserem Hauptpartner, dem Bundeskanzleramt Abteilung Sport